Griller reinigen - Tipps und Tricks

Bald ist es wieder soweit, die Griller werden wieder angeworfen. Und wie jedes Jahr stehen wir wieder vor der selben herausforderung: wie den Griller wieder auf Vordermann bringen?

Wir beschreiben hier welche Möglichkeiten es gibt und wie ihr am besten vorgeht.

Griller mit Chemie reinigen

Dieser Ansatz erscheint zunächst vernünftig aber hier ist vorsicht geboten! Viele chemische Reiniger sind extrem scharf und könnnen auf lange Sicht euren Griller ruinieren. Die meisten Griller heutzutage halten das zwar gut aus aber die Chemikalien setzen dem Material über Jahre einfach zu. Wenn es sich vermeiden lässt dann auf chemische Reiniger verzichten. 

 

Griller mit Bürsten und warmen Wasser reinigen

Diese Variante der Grillerreinigung ist eigentlich für alle Griller gut verkraftbar. Es empfiehlt sich hier einfach ein wenig Geschirrspülmittel, eine ordentliche Bürste und einen Kübel Wasser zu verwenden. Die Bürsten sind speziell dafür entwickelt das Material zu schonen aber den Schmutz trotzdem zu entfernen.

Es empfiehlt sich auch den Schmutz den sie von ihrem Griller entfernen möchten vorher ein wenig aufzuweichen. Dazu richten sie in einer kleineren Schüssel eine etwas stärkere Mischung aus Wasser und Geschirrspülmittel an und lassen es auf die besonders stark verschmutzen stellen träufeln. Nach 1-2 Stunden einwirken sollte man den Schmutz dann mit einer Bürste gut entfernen können.

Geheimtipp zur Grillrost Reinigung: Zeitung und Wasser

Mit Zeitungspapier lässt sich wunderbar der Grillrost reinigen: Lassen Sie den Rost abkühlen und wickeln Sie ihn dann in die Zeitung ein. Begießen sie anschließend den eingewickelten Grillrost mit lauwarmen Wasser und lassen ihn eine Nacht liegen, sie werden sehen ein großer Teil des Schmutzes bleibt gleich an der Zeitung hängen und kann entsorgt werden. Den Rest können sie dann wieder mit der Bürste entfernen. Sie werden sehen der Rost wird aussehen wie neu.

Hier noch ein wenig Grillzubehör von Weber: